Kinoabend, 27. Mai 2015

DM0A0867

ÖGB-Regionalvorsitzender Erich Berger freute sich, 127 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Kinoabend mit Gratispopcorn und -getränk im Star Movie Liezen begrüßen zu dürfen.

Nach der Filmpräsentation „Die schwarzen Brüder“ wurde bei gemütlichem Beisammensein noch über den Film und gewerkschaftliche Themen diskutiert.

DM0A0868 - Kopie

ÖGB-Presseinformation

Wie passt das zusammen?

Die Arbeitslosigkeit in Österreich erreicht traurige Rekordhöhen. Im April 2015 sind 419.875 Menschen arbeitslos gemeldet. Während immer mehr Menschen gar keine Arbeit haben oder unfreiwillig Teilzeit arbeiten und von ihrem Einkommen nicht leben können, arbeiten andere so viel, dass sie davon krank werden, sagt ÖGB-Regionalvorsitzender Erich Berger.

  • Die österreichischen ArbeitnehmerInnen haben mit 41,8 Wochenstunden die zweitlängste Wochenarbeitszeit in der EU.
  • Laut Arbeitsklimaindex der AK-Oberösterreich arbeiten 2014 bereits 34 Prozent der Beschäftigten in ihrer Freizeit, 17 Prozent im Urlaub und 14 Prozent sogar im Krankenstand.
  • Alleine im Vorjahr wurden 270 Millionen Überstunden geleistet, jede fünfte davon ohne Bezahlung.

Das ist eine absurde Situation, die deutlich macht: Arbeit muss neu und fair verteilt werden, sagt ÖGB-Regionalsekretär Mario Lindner und rechnet nach:

419.875 Menschen ohne Job – 270.000.000 Überstunden im Jahr 2014!

Würde man die Überstunden, die im Jahr 2014 geleistet wurden, auf die arbeitslosen Menschen aufteilen, Continue reading

Internationaler Frauentag

IMG_6719Frauentag2015

FSG und SPÖ Frauen zum Internationalen Frauentag:
„Jede Frau soll von ihrem Einkommen leben können“

„Wir schau‘n drauf, dass Frauen genug im Börsel bleibt, jede Frau soll von ihrem Einkommen auch leben können. Mit dieser Botschaft wenden wir uns am Internationalen Frauentag an Frauen und Männer in ganz Österreich“, so die Regionalfrauenvorsitzende der SPÖ Bezirk Liezen Bundesrätin Johanna Köberl.

Frauen haben sowohl bei der Bildung als auch bei der Erwerbsbeteiligung in den ver­gangenen Jahren stark aufgeholt. (Erwerbstätigenquote Frauen: 67,6 %,
Männer: 77,1 %).
Allerdings hat auch der Anteil der teilzeitbeschäftigten Frauen stark zugenommen (47,5 %). Beinahe jede zweite Frau arbeitet Teilzeit und nimmt damit Einbußen beim Gehalt und bei der Pension in Kauf. Darüber hinaus übernehmen Frauen immer noch den Hauptteil der Familienarbeit.

Unter dem Motto „Wir fordern! Wir arbeiten! Wir erreichen!“ wenden sich die FSG-Frauen an die Öffentlichkeit, um auf die Benachteiligung von Frauen im Erwerbsleben hinzuweisen. Continue reading

„Neues aus der Volkswirtschaft“

DSCN0783

Am 27.02.2015 hatten die Mitglieder des ÖGB-Regionalfrauen- und ÖGB-Regionalvorstandes im Rahmen der gemeinsamen Sitzung Gelegenheit, mit  Mag. Georg Kovarik, Leiter des Referates Volkswirtschaft im ÖGB, über Themen wie

  • Konjunkturprognose
  • Folgen der Austeritätspolitik in Griechenland
  • Arbeitsmarkt
  • Steuerreform/Vermögenssteuer
  • Pensionen
  • Agrarförderungen, uvm. zu diskutieren.

Starke Gewerkschaften sind wichtiger denn je!

GPA-djp ehrt langjährige Gewerkschaftsmitglieder in Liezen

pressefoto_mgl_ehrung_liezen_2015 - Kopie

Am Donnerstag, 05.02.2015 fand im Restaurant „Der Liezenerhof“ die Ehrung langjähriger Mitglieder der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) im Bezirk Liezen statt. Der Bezirksvorsitzende der GPA-djp Liezen, Wolfgang Zeilinger und die GPA-djp Regionalsekretäre Christian Jammerbund und Florian Führer konnten zahlreiche Ehrengäste, darunter die Vize-Bürgermeisterin von Liezen, Roswitha Glashüttner, sowie AK-Aussenstellenleiterin Mag.a Petra Kupfner begrüßen sowie JubilarInnen für 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft in der GPA-djp ehren. In seiner Festansprache betonte GPA-djp Regionalsekretär Christian Jammerbund: „Wir sind sehr stolz darauf, als Angestelltengewerkschaft das fünfte Jahr in Folge zu wachsen – denn wir benötigen auch für zukünftige Herausforderungen in der Arbeitswelt viele Mitglieder, die uns den Rücken stärken!“ Continue reading

Sitzung des ÖGB-Regionalvorstandes

Am 28. November fand die gemeinsame Sitzung des ÖGB-Regionalvorstandes und des ÖGB-Regionalfrauenvorstandes statt. Als Ehrengast konnten wir unseren Bezirkshauptmann Mag. Dr. Josef Dick begrüßen, der die TeilnehmerInnen über aktuelle Themen im Bezirk informierte.
Wichtige Themen waren natürlich auch die schlechte Arbeitsmarktlage, der Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping, „Neues aus dem Arbeitsrecht“ und die Praktiken mancher Betriebe, Beschäftigungsverhältnisse oftmals kurzzeitig zu unterbrechen, die Arbeitnehmerinnen beim AMS zu „parken“. Mehr dazu lesen Sie hier: ÖGB kritisiert Firmen_Kleine Zeitung

DSCN0722 DSCN0709

Lohnsteuer runter – jetzt liegt´s an der Regierung!

Bad Aussee

Am 18. November wurden im Namen aller UnterstützerInnen der Kampagne „Lohnsteuer runter!“ 882.184 Unterschriften und die Resolution an die Bundesregierung offiziell übergeben. – Jetzt liegt’s an der Regierung!

In Bad Aussee wurde am 27. November bei einer Verteilaktion das nun vorliegende Steuerkonzept von ÖGB und AK  vorgestellt, mit den Menschen diskutiert und Adventkalender verteilt.

Bezirkskonferenz der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten

Bei der am 20. November 2014 im Rathaussaal der Stadtgemeinde Rottenmann abgehaltenen Bezirkskonferenz der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten wurde die Bezirksvorsitzende Aurelia Weigl  vom Bezirksausschuss mit
100 % der Stimmen für die nächsten 5 Jahre wiedergewählt.

GdG-Konferenz_GruppeGdG-Konferenz

Von der Bezirksvorsitzenden wurden der Hausherr der Stadtgemeinde Rottenmann, Bürgermeister Klaus Baumschlager, Landesvorsitzender Wilhelm Kolar, ÖGB-Regionalsekretär Mario Lindner, Sabine Jernejcic von der GdG-KMSfB-Landesleitung in Graz, Continue reading

Klausurtagung 2014

„Erfolg durch Menschenkompetenz“ war das Thema bei der diesjährigen Klausurtagung des ÖGB-Regionalvorstandes. Am zweiten Tag besuchten die TeilnehmerInnen die IBIDEN-Porzellanfabrik Frauenthal GmbH.  IMG_0150

20141024_115450_resized

ÖGB-Unterschriftenaktion in der Region ein voller Erfolg!

Aktionsfoto 1

„Der Zuspruch zum Modell von Gewerkschaft und Arbeiterkammer zur Lohnsteuersenkung und die damit verbundene Ankurbelung der Wirtschaft, ist sehr positiv. Eine Entlastung der ArbeitnehmerInnen muss her“, ist Mario Lindner, ÖGB-Regionalsekretär überzeugt.

ÖGB-Landesvorsitzender Horst Schachner sowie AK-Vizepräsident Franz Gosch unterstützten den Aktionstag in Liezen am 22. Oktober am Kulturhausplatz, bei dem nochmals Unterschriften gesammelt wurden.
Besonders die Unzufriedenheit mit der „Kalten Progression“ wurde lautstark im Zuge des bundesweiten  Aktionstages  geäußert.

Aktionsfoto 2

Die Anzahl der UnterstützerInnen hat bereits die 785.000er Marke überstiegen, am Aktionstag wurden nochmals 1185 Unterschriften aus Liezen nach Wien gesendet.

„In Kürze werden wir die Unterschriftenlisten der Bundesregierung übergeben und dann muss wirklich rasch eine Lohnsteuersenkung geschehen“, so Mario Lindner.